ph 17

Von dem jungen Leipziger Label ph17 wurden wir eingeladen ein Logo zu entwerfen, die erscheinenden Schallplatten, Kassetten sowie das Merchandise und Projektionen zu gestalten. Jedem Album, auf Schallplatte oder auf Kassette liegt ein Kunstdruck mit dem Motiv des Covers bei.

Zentralstes Gestaltungselement sind bearbeitete, teils collagierte und monochrom eingefärbte Fotografien von realexistierenden, architektonischen Ornamenten der Ostmoderne. Die erste Platte ziert eine Fotografie von uns, die einen Ausschnitt der Strukturwand an der TU-Buchhandlung in Dresden, entworfen 1967 von Friedrich Kracht zeigt.

Der Name ph17 bezieht sich auf das bemerkenswerte, sechsenstöckige Punkthochhaus PH16.

Lesen Sie mehr im Vice Magazin hier

Lesen Sie dieses Interview im PW Magazin hier

Hören Sie mehr hier

Kaufen Sie alles von PH 17 hier